Plakate

Aufführungen der Schauspielschule Kassel (2005-2021)

Inkl. Kooperationsprojekte mit Jungem Theater Göttingen, Komödie Kassel, Théâtre TACA Périgueux/Paris u. a.

 

2005 – „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" von Bertolt Brecht, Dock 4 Kassel

2005 – „Die Stunde da wir nichts voneinander wussten" von Peter Handke, Staatstheater Kassel

2006  - "Gilgamesch und Engidu" von Tilo Prückner und Roland Teubner, Dock 4 Kassel

2006  - "Die Heirat" von Nikolaj Gogol, Kulturfabrik Salzmann Kassel

2006 – „Das Tagebuch der Anne Frank" von Wendy Kesselmann, Junges Theater Göttingen

2007 – „Der weibliche Jacobiner-Clubb" von August von Kotzebue, Dock 4 Kassel

2007  - "Auf hoher See" von Slawomir Mrozek, Dock 4 Kassel

2007 – „Der tollste Tag" von Peter Turrini, Dock 4 Kassel

2007  „Herr der Fliegen" von William Golding, Junges Theater Göttingen

2008 – „Das Missverständnis" von Albert Camus, Dock 4 Kassel

2008 – „Die Revolution ist noch nicht fertig!" nach Georg Büchner, Junges Theater Göttingen

2009 – „Der stumme Diener" von Harold Pinter, Komödie Kassel

2009 – „Riverside Drive" von Woody Allen, Theaterstübchen Kassel

2009  - "Die Zofen" von Jean Genet, Dock 4 Kassel

2009 – „Bluthochzeit" von Federico Garcia Lorca, Kulturfabrik Salzmann Kassel

2010 – „Nachtasyl" von Maxim Gorki, Dock 4 Kassel

2010 – „Norway Today" von Igor Bauersima, Komödie Kassel

2010 – „Der Menschenfeind" von J.-B. Molière, Kulturfabrik Salzmann Kassel

2010  - "Krankheit der Jugend" von Ferdinand Bruckner, Dock 4 Kassel

2010 – „Hänsel und Gretel" von Andrea Czesinski, Freilichtbühne Gudensberg, Jean-Paul-Schule Kassel, Kulturfabrik Salzmann Kassel

2010 – „Bezahlt wird nicht" von Dario Fo, Dock 4 Kassel

2011 – „Der Idiot" von Fjodor M. Dostojewski, Dock 4 Kassel

2011 – „La double Inconstance ... und Zeit vertreibt die Liebe" von Marivaux, Kulturfabrik Salzmann

2011 – „Die Wirtin" von Peter Turrini, Kulturfabrik Salzmann Kassel

2012 – „Reigen" von Arthur Schnitzler, Kulturfabrik Salzmann Kassel

2012 – „Endstation Sehnsucht" von Tennessee Williams, CassallaTheater Kassel

2012 – „Der gute Mensch von Sezuan" von Bertolt Brecht, Kulturfabrik Salzmann Kassel

2012 – „69" von Igor Bauersimaz, Theatre „Under the very roof" St. Petersburg, Dock 4 Kassel

2013 – „Klassische Szenen" (Collage), Theaterstübchen Kassel

2013  - "Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist, Theaterstübchen Kassel

2013 – „Boulevard Sevastopol" von Igor Bauersima, Dock 4 Kassel

2013 – „Tartuffe" von J.-B. Molière, Dock 4 Kassel

2013 – „Grenzgebiete" (Collage), Halle 2 Kassel

2013. - "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt, Dock 4 Kassel, Théâtre TACA Périgueux

2013 – „Am Osthang" von Taras Drozd, Theatre „Under the very roof“ St. Petersburg

2014 – „Der Kirschgarten" von Anton Tschechow, Dock 4 Kassel

2014 – „Der Liebhaber" von Stefan Limbrunner, Studiobühne der Schauspielschule Kassel

2014 – „Luv" von Murray Schisgal, Studiobühne der Schauspielschule Kassel, Westfalen-Kolleg Paderborn

2014 – „Yvonne, die Burgunderprinzessin" von Witold Gombrowicz, Dock 4 Kassel

2014 – „99 Grad" von Albert Ostermaier, Dock 4 Kassel

2014 – „Die heilige Johanna der Schlachthöfe" von Bertolt Brecht, Halle 2 Kassel, Théâtre TACA Périgueux

2014 – „Der stumme Diener" von Harold Pinter, Theatre „Under the very roof" St. Petersburg, Studiobühne der Schauspielschule Kassel

2014 – „Julie, Traum und Rausch" von Wolfgang Maria Bauer, Studiobühne der Schauspielschule Kassel

2014  - "Mercedes" von Thomas Brasch, Studiobühne der Schauspielschule Kassel

2015  - "Bernarda Albas Haus"/"Yerma"/"Bluthochzeit" von Federico Garcia Lorca, Dock 4 Kassel

2015 – „Die Tippser" von Murray Schisgal, Studiobühne der Schauspielschule Kassel

2015 – „Die Kabale der Scheinheiligen" von Michail Bulgakow, Dock 4 Kassel

2015 – „Was einer sucht, das findet er" von Alexander Ostrowski, Dock 4 Kassel

2015 – „Die Verbrecher" von Ferdinand Bruckner, Dock 4 Kassel, Théâtre TACA Périgueux

2015 – „Der Bär" / "Der Heiratsantrag" von Anton Tschechow, Studiobühne der Schauspielschule Kassel

2016  - "Friede den Hütten! Krieg den Palästen!" - Georg Büchner Abend, Junges Theater Göttingen

2016 – „Peer Gynt" von Henrik Ibsen, Dock 4 Kassel

2016 – Die Migranten" nach „Ich liebe dieses Land" von Peter Turrini, Théâtre TACA Périgueux, Dock 4 Kassel

2017 – „Walnussbrot" von Daniela Schönberg, Dock 4 Kassel

2017 – „Der Bär"/„Der Heiratsantrag" von Anton Tschechow, Palais Hopp Kassel

2017 – „Locked" - Tanzaufführung, Dock 4 Kassel

2017 – „Liliom" von Ferenc Molnár, Dock 4 Kassel

2017 – „Tango"/„Polizei" von Slawomir Mrozek, Dock 4 Kassel

2017 – "Die Kleinbürgerhochzeit" von Bertolt Brecht, Dock 4 Kassel

2017 – "Nie wieder Friede!" von Ernst Toller, Dock 4 Kassel, Théâtre TACA Périgueux, Goethe-Institut Paris

2017 – "Das Streichquartett" nach Szöke Szakáll, Studiobühne der Schauspielschule Kassel

2018 –  Brecht-Szenen, Dock 4 Kassel

2018 – "Nanou" von Wolfgang Maria Bauer, Dock 4 Kassel

2018 – "Nichts... hat eine Bedeutung" nach Janne Teller, Dock 4 Kassel

2018 – "Hexenjagd" von Arthur Miller, Dock 4 Kassel, Junges Theater Göttingen

2018 – "Das Fest" von Thomas Vinterberg und Mogens Rukov, Dock 4 Kassel

2018 – "Eine Frau namens Medea" nach Seneca, Théâtre TACA Périgueux, Dock 4 Kassel

2018 – "Das Wunder des Heiligen Antonius" von Maurice Maeterlinck, Dock 4 Kassel

2019 – "Don Juan kommt aus dem Krieg" von Ödön von Horváth, Dock 4 Kassel 

2019 – "KomA" - Tanztheater von Tina Machulik, Dock 4 Kassel

2019 – "Bunbury oder Ernst sein ist alles" - von Oscar Wilde, Dock 4 Kassel

2019 – "Kokoro" - von Nino Haratischwili, Dock 4 Kassel

2019 – "Der Goldene Drache" von R. Schimmelpfennig, Théâtre TACA Périgueux, Dock 4 Kassel, Goethe-Institut Marseille

2019 – "Farm der Tiere" nach George Orwell, Studiobühne der Schauspielschule Kassel

2020 – "Zwanzig Minuten mit einem Engel" - von Alexander Wampilow, Dock 4 Kassel

2020 – „Bernarda Albas Haus"/"Yerma"/"Bluthochzeit" von Federico Garcia Lorca, Dock 4 Kassel

2020 – "Woyzeck" von Georg Büchner, Dock 4 Kassel

2020 – "Wilde Hunde" nach "Reservoir Dogs" nach Quentin Tarantino, CassallaTheater Kassel

2020 – "Schnick, Schnack, Schnuck" - Tanztheater von Tina Machulik, Dock 4 Kassel

2020 – "Leben und Tod der Marilyn Monroe" von G. Reinshagen, Théâtre TACA Périgueux, Dock 4

2021 - "Der Menschenfeind" von J.-B. Molière, Cassalla-Theater Kassel

2021  - "Krankheit der Jugend" von Ferdinand Bruckner, Dock 4 Kassel

2021 – "Das Ponzi-System" von D. Lescot, Théâtre du Palace à Périgueux /Dock 4 Kassel/ 

                Théâtre des Béliers à Paris.

 

Künstlerischer Leiter der Schauspielschule Kassel: Viktor Dell

Staatlich anerkannte

Berufsfachschule

Schauspielschule Kassel

Wolfsschlucht 25

34117 Kassel

 

Telefon: +49 561 8619341

Fax:       +49 561 8906827
E-Mail:
info@schauspielschule-kassel.de

 

Nächste Vorsprechtermine

22.10.2021 - 12.00 Uhr -

Wolfsschlucht 25, 34117 Kassel

 

Im begonnenen ersten Semester steht noch ein Platz zur Verfügung, ein Quereinstieg ist zu dem oben aufgeführten Termin noch möglich.

 

Weitere Termine nach Absprache

 

Ferien

Herbstferien 2021

11.10.2021 - 23.10.2021

 

Weihnachtsferien 2021

23.12.2021 - 08.01.2022

 

Osterferien 2022

11.04.2022 - 23.04.2022

 

Sommerferien 2022

26.07.2022 - 31.08.2022